Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gartendenkmal Hardt/Botanischer Garten

24. April 2016 || 14:00 - 17:00

€5

Rundgang durch das ab 1807 angelegte Gartendenkmal, das 1882, 1890, 1910, 1954 und 2007 erweitert wurde, mit Erläuterungen zur Geschichte, zur unterschiedlichen Gestaltung der über einen Zeitaum von zweihundert Jahren angelegten sechs Gartenräume, zu den Gärtnern, Denkmälern, Baudenkmälern und Naturdenkmälern. Das Gartendenkmal ist innerhalb der reichen Gartenlandschaft Wuppertals der kulturgeschichtlich bedeutendste Garten. Der 1807 von Dr. Johann Stephan Anton Diemel initiierte romantische Landschaftspark ist der älteste von Bürgern für Bürger angelegte Volksgarten in Deutschland. In diesem Gartenbereich stehen zwei bedeutende klassizistische Denkmäler (Drei-Kaiser-Denkmal und Diemel-Denkmal), die von Bürgern gestiftet wurden.

Wegen seiner kulturgeschichtlichen Bedeutung und gestalterischen Qualität ist das Gartendenkmal Partnergarten im €päischen Gartennetzwerk EGHN. Zum Gartennetzwerk gehören zurzeit ca. 170 Gärten innerhalb der €päischen Union.

Ein Aufstieg auf die Aussichts-Plattform des Elisenturms ermöglicht einen herrlichen Blick auf das Gartendenkmal und die umgebende Stadtlandschaft. Im Turm befindet sich eine ausführliche Dokumentation über die Geschichte des Gartendenkmals.

Hardt

Exkursion: Sonntag, den 24.04.2016, 14.00-17.00 Uhr,
Treff: Vorplatz Marienkirche, Ecke Wortmann-/Hardtstraße, Anfahrt mit Buslinie 643, Haltestelle Wortmannstraße (Richtung Kirchliche Hochschule).

Kontakt: Dirk Fischer

Details

Datum:
24. April 2016
Zeit:
14:00 - 17:00
Eintritt:
€5
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Dirk Fischer
E-Mail:
info@wuppertals-gruene-anlagen.de